Blog

Weiter zum Beitrag

Wie Fachverlage die Zukunft gestalten können – Kostenfreier Publishing Roundtable in Köln

Juni 2017 Gemeinsam mit PublishOne und Doctronic veranstalten wir am 6. Juli in Köln einen Roundtable zum Thema “Wie Fachverlage die Zukunft gestalten können”. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen Ansätze zur Optimierung der verlegerischen Wertschöpfungskette im Zuge der Digitalisierung. Für Ihre kostenfreie Teilnahme registrieren Sie sich bitte bis 30. Juni auf der XING-Eventseite. Dort finden Sie auch weitere Informationen zum Programm.

Weiter zum Beitrag

Whitepaper: Neue Erlösmodelle für Fachverlage – Was bisherige Ansätze wirklich bringen und wie Sie vom Content Marketing Trend profitieren

Juni 2017 In diesem Whitepaper stellen wir gängige und neue Geschäftsmodelle auf den Prüfstand. Was bringen Paid Content, Distributed Content & Co. wirklich? Welche Ansätze gibt es darüber hinaus, um Content heute und morgen effektiv zu monetarisieren? Ist Content Marketing das Verlags-Business der Zukunft? Und wenn ja, wer sind dann die Kunden von morgen?

Weiter zum Beitrag

Multi-Channel-Publishing braucht eine „Content First“ Denke: Interview mit dem Publishing-Experten Haeme Ulrich

Mai 2017 Inhalte aus Fachverlagen gelangen heute über eine Vielzahl von Kanälen zum Leser. Neben dem klassischen Weg über Vertrieb oder Abo beispielsweise auch über Digitalkioske, Angebote von sozialen Netzwerken oder Apps. Das stellt Verlage vor große Herausforderungen – und verlangt ein neues Verständnis von Publishing. „Content First“ fordert der Publishing-Spezialist Haeme Ulrich im Interview mit Contiago.

Weiter zum Beitrag

Webinar on Demand: Fachverlag 4.0 – Was sind die Erlösquellen der Zukunft?

Mai 2017 Die Verlagsbranche ist im Umbruch. Das Digitalgeschäft kommt nicht in Schwung, die Suche nach neuen Erlösquellen gestaltet sich schwierig. Google, Facebook und Digitalkioske wie Blendle wollen sich als neue Partner positionieren, bleiben aber hinter den Erwartungen zurück. Zeit für eine nüchterne Bestandsaufnahme und eine Rückbesinnung auf die eigentliche Stärke der Verlage: ihre unangefochtene Kompetenz in Sachen Content.

Weiter zum Beitrag

Webinar zum Thema “Fachverlag 4.0 – Wie Verlage mit Content Licensing in Zukunft Geld verdienen”

April 2017 In diesem Webinar stellen wir gängige und neue Geschäftsmodelle auf den Prüfstand. Was bringen Paid Content, Distributed Content & Co. wirklich? Welche Ansätze gibt es darüber hinaus, um Content heute und morgen effektiv zu monetarisieren? Ist Content Marketing das Verlags-Business der Zukunft? Und wenn ja, wer sind dann die Kunden von morgen?

Weiter zum Beitrag

Fachverlag 4.0 – Chancen und Risiken auf dem Weg in die Zukunft

April 2017 Der Übergang von Print zu Digital stellt Fachverlage vor große Herausforderungen. Denn durch die Digitalisierung gerät vieles in Bewegung: die Beziehung zwischen Verlag und Leser, die Art der Content-Distribution, Strukturen und Prozesse im Verlag, Produkte und Dienste, Technologien und sogar das Geschäftsmodell.

pfeil

Contiago bietet viele Vorteile - nutzen Sie die Möglichkeiten!

Mehr erfahren

Weitere Beiträge

März 2017

Chancen und Risiken von Distributed Content

Content-Manager in Verlagen sind verunsichert: Sollen sie ihre Inhalte über externe Plattformen wie Facebook Instant Articles oder Blendle verbreiten, um neue Nutzergruppen zu erreichen? Oder schwächen sie damit die eigenen Vertriebskanäle? Wer die richtige Entscheidung für sein Unternehmen treffen will, sollte Chancen und Risiken von Distributed Content kennen. mehr >
März 2017

Distributed Content: Was bringen Facebook Instant Articles & Co. wirklich?

Eine Studie fand kürzlich heraus, dass Distributed Content einen Anteil von nur 14 Prozent an den Verlagseinnahmen ausmacht. Das lässt Verleger aufhorchen. Ist der derzeitige Hype um Facebook Instant Articles, Snapchat Discover & Co. also unbegründet? Sind die Möglichkeiten, redaktionelle Inhalte über Plattformen zu vermarkten, doch nicht so gut wie gedacht? mehr >
Februar 2017

Digitaler Content-Vertrieb: Was spricht für die eigene E-Commerce-Plattform?

Händler oder Direktvertrieb? Im digitalen Zeitalter stellt sich diese Frage für Verlage erneut. Sollen sie die Reichweite etablierter Online-Kioske nutzen oder ihre Inhalte über eine eigene Plattform vertreiben und so den Zugang zum Kunden selbst gestalten? Wir zeigen auf, welche Vorteile ein eigener Content-Shop bietet. mehr >
November 2016

Blendle, Instant Articles & Co: Mehr Erfolg mit großen Partnern

Paywalls haben bisher nicht die erhofften Erlöse für die krisengeschüttelte Verlagsbranche gebracht. Doch was ist die Alternative? Wie verkauft man seine Inhalte im digitalen Zeitalter möglichst profitabel? Dieser Artikel gibt einen Einblick in die Geschäftsmodelle verschiedener Anbieter. mehr >
Oktober 2016

Fremde Inhalte und SEO: Die Wichtigsten Fragen zu Duplicate Content

Unternehmen setzen bei ihren Content Marketing Aktivitäten zunehmend auch auf Inhalte von Verlagen, die sie über Anbieter wie Contiago abonnieren. Dabei taucht immer wieder die Frage auf, ob diese fremden Inhalte das Suchmaschinenranking beeinflussen. mehr >
Oktober 2016

Praxisleitfaden: Schritt für Schritt zum optimalen Content-Mix

Wer ins Content Marketing einsteigen will, sollte sich vorab einige Gedanken über Ziele, Zielgruppen, Themen und Content-Quellen machen. Wir zeigen Ihnen in diesem Beitrag, wie Sie eine individuelle Content-Strategie für Ihr Unternehmen entwickeln. mehr >
Juli 2016

Mobile Publishing: Der Kampf um die Gunst der Generation Y

Um junge Leser zu erreichen, setzen immer mehr Verlage auf mobile Apps. Derzeit bekommen sie jedoch Konkurrenz von Facebook, Google oder Blendle. Werden damit die Verlags-Apps überflüssig? mehr >
Juni 2016

Whitepaper für Verlage - Trends in der Content-Vermarktung

Wie Verlage ihre Archivinhalte gewinnbringend verwerten. An Modellen für den Vertrieb von digitalen Inhalten mangelt es nicht: Paywalls, mobile Apps, Online-Kioske wie Blendle – vieles haben die Verlage schon ausprobiert. Doch die dringend benötigten Erlöse haben sie damit bisher nicht erzielt. mehr >
Juni 2016

Verlage entdecken einen neuen Absatzmarkt für ihre Inhalte

In der Diskussion um das richtige Modell zur Content-Monetarisierung haben die Verlage meist den Endkonsumenten im Blick. Doch dessen Bereitschaft, für digitale Inhalte zu zahlen, ist gering. Daher rückt nun ein anderer lukrativer Markt ins Blickfeld: die Unternehmen. mehr >
Mai 2016

Blendle & Co: Alles unter Kontrolle?

Digitale Zeitungskioske mischen derzeit die Verlagsbranche auf. Sie locken mit mehr Reichweite, jungen Lesern und zusätzlichen Umsätzen. Doch Verleger sind gut beraten, die neuen Vertriebsmöglichkeiten kritisch zu prüfen und sicherzustellen, dass sie die Kontrolle über ihre Inhalte und Kanäle behalten. mehr >
Weitere Beiträge: 1 · 2 · 3
nach oben